OLE Logo
Sie sind nicht angemeldet.   Anmelden   

Hauptmenü

Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Inhalte zu ole+
Herzlich willkommen auf dem ole+ Campus der Lernplattform ILIAS!

Interessenten finden hier aktuelle Informationen rund um die Lernmodule von ole+und können sich nach der Anmeldung mit einem Demozugang ein eigenes Bild von den bereits bestehenden Lermodulen "Neue Aufgaben in der Pflege" sowie "Schutzmaßnahmen für Einrichtungen der Gesundheits- und Altenpflege" und dem Umgang mit der Lernplattform ILIAS machen.

Sie haben noch keinen Demo-Zugang? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme und richten Ihnen einen entsprechenden Zugang ein.

Nach der Anmeldung können Sie aus Ihren ole+ Lernmodulen auswählen, wenn Sie diese bereits in Ihrer Institution einsetzen.
Wer und was ist eigentlich ole+?

Wer und was ist eigentlich ole+?


Gemeinsam mit dem Caritasverband Köln entwickelt die Qualitus GmbH spezielle Online-Lernangebote für Einrichtungen der Gesundheits- und Altenhilfe unter dem Namen ole+.

Es stehen heute schon 5 Lernmodule zum Thema "Neue Aufgaben in der Pflege" zur Verfügung, die bereits in mehreren Krankenhäusern sehr erfolgreich eingesetzt werden. Dieses Software-Paket beinhaltet die Themen "Blutentnahme", "Infusion und i.v. Injektion", "Zentralvenöser Katheter", "Periphervenöse Zugänge" sowie "Portkatheter".

Ebenfalls werden aus der Reihe "Schutzmaßnahmen für Einrichtungen der Gesundheits- und Altenpflege" die Lernprogramme zu den Unterweisungsthemen "Brandschutzmaßnahmen", "Arbeitsschutz", "Hygieneschutzmaßnahmen" und "Datenschutz" von verschiedenen Einrichtungen genutzt.

Alle Lernmodule sind speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Einrichtungen der Gesundheits- und Altenhilfe sowie deren Mitarbeiter/-innen zugeschnitten und stehen entweder als ole+ Lernmodule oder als ole+ Campus in Kombination mit der Lernplattform ILIAS zur Verfügung.
Neu: ISAR - Identification of Seniors at Risk
ISAR - Identification of Seniors at Risk

Das Pflegepersonal in Krankenhäusern und Altenheimen sieht sich vor immer größere Herausforderungen gestellt: Es müssen vermehrt alte und eingeschränkte Personen behandelt und betreut werden. Hinzu kommt, dass der Krankenhausplan NRW 2015 in Kraft getreten ist, der für Menschen ab 75 Jahren ein gestuftes Screeningverfahren für die Patientenaufnahme vorsieht, das durch das Pflegepersonal vorgenommen wird.

ISAR hilft, ein frühzeitiges geriartrisches Screening durchzuführen, ohne auf geriartrisches Fachpersonal angewiesen zu sein. Das Web Based Training ISAR wurde nach bewertem Vorgehen gemeinsam mit dem Diözesan Caritasverband für das Erzbistum Köln im Rahmen der ole+
Reihe mit fachlicher Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e. V. entwickelt.

ISAR steht für "Identification of Seniors at Risk" und ist ein in Kanada entwickeltes und international erprobtes Instrument zur Identifizierung geriartrischer Patienten und Patientinnen. Es handelt sich dabei um sechs einfache Fragen, die mit "ja" oder "nein" beantwortet werden müssen.

Ausführliche Informationen zu dem Lernmodul finden Sie unter "Informationen zu ole+
". Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter der Rufnummer 0221-78870513 oder per Mail unter probst@qualitus.de zur Verfügung.
Expertenstandard Dekubitusprophylaxe

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe


Das Lernmodul zum Thema Dekubitusprophylaxe orientiert sich an den Vorgaben des Expertenstandards Dekubitusprophylaxe in der Pflege des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP, Stand: Aktualisierung 2010) und richtet sich an alle Pflegefachkräfte in der stationären Gesundheitsversorgung, in Einrichtungen der ambulanten Pflege und der stationären Altenhilfe.

Über die aktuelle und systematische Einschätzung der Dekubitusgefährdung, Entwicklung eines Bewegungsplans, Anwendung von geeigneten druckverteilenden Unterlagen bis hin zur Beratung der Betroffenen und Überprüfung der durchgeführten Maßnahmen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit soll das erworbene Wissen helfen, die Entstehung von Dekubitus zu verhindern.

Die durchschnittliche Lerndauer wird ca. 120 Minuten betragen und das Lernmodul schließt mit einem Test ab, dessen Bestehen sich der Lerner direkt über ein entsprechendes Zertifikat bestätigen lassen kann. Auch diese Lerneinheit ist in der ole+ bewährten Methode fallbasiert aufgebaut und entspricht in punkto Multimedialität und Interaktivität den bereits verfügbaren Modulen „Neue Aufgaben in der Pflege“ und „Schutzmaßnahmen für Einrichtungen der Gesundheits- und Altenhilfe“. Ab November 2011 kann das Modul in Ihrer Einrichtung eingesetzt werden.
Sie wünschen weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Aktuelle Meldungen zu ole+ aus der Presse finden Sie hier.
Unterhalb finden Sie den Informationsbereich zu ole+ und nach der Anmeldung auch Ihren Lernbereich. Sie gelangen in die jeweiligen Bereiche mit einem Klick auf den Namen.

Kategorien

Symbol Kategorie
Gerne richten wir Ihnen einen Demo-Zugang ein!
Symbol Kategorie
Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um ole+.